Dirtpark

Der Dirtpark ist der ideale Ort, um Jugendlichen einen Ort zur Selbstverwirklichung zu geben. Zusammen mit ihren Gleichgesinnten können sie auf einem kontrolliertem Gelände ihre Träume verwirklichen. Die verschiedenen Strecken bestehen aus Erde oder einer wassergebundenen Decke, wodurch sie, auch nach dem Bau, noch gepflegt werden können und veränderbar sind. Durch die Verwendung von Erde und Mineralstoffen ist ein Dirtpark eine kostengünstige Alternative zu einer asphaltierten Rollsportanlage.

Ein guter Bikepark zeichnet sich dadurch aus, dass er Strecken und Sprünge in verschiedenen Schwierigkeitsgraden aufweist und somit für Anfänger sowie Profis nutzbar ist. Die Sprünge befördern die Biker in die Luft, in der sie ihre Tricks zeigen können. Mit steigendem Können der Fahrer können die Sprünge auch in Zukunft an das Level der Nutzer angepasst werden.

Zielgruppen:

Der Bau eines Dirtparks bietet einen Mehrwert in folgenden Bereichen: